Jetzt wird es langsam eng. Darum nochmals ein letzter Aufruf an alle Betreiber von Webseiten.

Weil die Macher von Google gemerkt haben, dass bereits über 60% der Suchanfragen über mobile Endgeräte erfolgen, haben Sie die Suchalgorithmen angepasst.  Ist Ihre Webseite nicht „responsive designed“, landet sie in Zukunft bei den Suchergebnissen ganz schön weit hinten. Warum? Weil Google mehr Nutzen und Komfort für seine User will und weil Mann oder Frau mit der alten Technik Ihre Botschaften nur sehr schwer auf ihren Handys oder Tablets lesen können. Wegklicken ist somit garantiert. Das will Google nicht mehr.

 

Was können oder sollten Sie tun? Warten Sie nicht zu lange. Verlorene Positionen wieder gut zu machen ist aufwändiger, als bestehende Positionen zu behalten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Webmaster über ein mögliches Update für Ihre Webseite und den damit verbundenen Kosten. Seien Sie auch offen für Alternativen. Manchmal ist der Wechsel auf ein neues Content Management System die günstigere und bessere Lösung. Rüsten Sie nach, bevor Ihre Mitbewerber es tun und sichern Sie sich damit wichtige Wettbewerbsvorteile. Vor allem dann, wenn Sie auch noch in der Zukunft online erfolgreich sein wollen.

Wenn Sie dem Link folgen, erfahren Sie mehr über "Responsive Design" und Sie können den Google-Test für Ihre Webseite ganz einfach selber machen. Fünf Minuten Ihrer Zeit sollte Ihnen das schon wert sein.